Schlagwort-Archive: PX

Vespa Breitreifen Umbau 120/70-10: Maß & Versatz auf einer PX

In diesem Beitrag beschäftigen wir uns mit dem Vespa Breitreifen 120/70-10. Der Umbau einer Vespa PX auf einen hinteren Breitreifen ist ein nachhaltiges Thema innerhalb der Vespa Gemeinde. Der Vespa Breitreifen 120/70-10 ist ein heimlicher Favorit, da dieser Reifen schon recht breit wirkt. Jedoch müssen keine größeren Modifikationen, wie zum Beispiel das Verbreitern der Seitenhauben oder aber das Cutten der Seitenhauben (siehe Foto links), durchgeführt werden. Der Vespa Breitreifen 120/70-10 wird sehr mittig positioniert. So ist ein Versatz nahezu ausgeschlossen.
Weiterlesen

Vespa PX Bremsscheibe & Bremsbeläge wechseln

In diesem Beitrag beschäftigen wir uns mit dem Austausch der Bremsscheibe und der Bremsbeläge an einer Vespa.  Im oben aufgeführten Video sind alle wesentlichen Schritte detailiert beschrieben. Wer das Video aus technischen Gründen nicht sehen kann, für den haben wir hier noch einmal die Vorgehensweise schriftlich niedergelegt.

Zum Austausch bereit liegen eine neue Bremsscheibe und auch neue Bremsbeläge. Die in diesem Tutorial gezeigte Bremsscheibe hat zwar eine andere Form, jedoch wird das Prinzip des Austausches dadurch nicht verändert.

Reifen lösen

Als erster Schritt erfolgt das Abmontieren des vorderen Reifens. Zum Abschrauben der Muttern empfiehlt sich eine Knarre mit 13er Aufsatz oder ein entsprechender Maul- oder Ringschlüssel.

Für die hier aufgeführten Arbeitsschritte sind keine besonderen handwerklichen Fähigkeiten notwendig. Muttern, die etwas fester sitzen, können vor dem Abschrauben mit Kriechöl eingesprüht werden.

Die restlichen Gewindegänge kann man die Muttern auch von Hand abschrauben. Sind alle 5 Muttern vom Vorderreifen entfernt, kann man mit den Händen den Vorderreifen mit leicht rüttelnden Bewegungen abziehen.

Bremszange lösen

Für den nächsten Arbeitsschritt benötigen wir wieder die Knarre mit dem 13er Aufsatz.

Vespa PX Bremsscheibe lösen

…. Der Beitrag ist noch nicht vollständig.

❄❄❄ Wespenblech wünscht Frohe Weihnachten! ❄❄❄

Einfach nicht weg zu denken: Vespa PX 125 auf der 33. Motor Expo 2016 in Thailand ( Foto: Piaggio)

 Ein Jahr neigt sich dem Ende zu. Es gab viel zu berichten im Wespenblech Vespa Archiv. Ob es nun neue Bauteile für die Vespa waren oder aber technische Grundlagenberichte für Neueinsteiger im Bereich Vespaschrauberei. Das Wespenblech Vespa Archiv ist inhaltlich gewachsen. Weiterlesen

Vespa Motorgehäuse: Funktion und Aufbau

Vespa Motorgehäuse

Motor in einer Vespa P200E als Schnittmodell mit den jeweiligen Bauteilen wie Kubelwelle, Kolben, Zylinder, Zylinderkopf, Vergaser, Zündung etc.

In diesem Beitrag wollen wir uns mit dem Aufbau und den technischen Funktionen eines Vespa Motorgehäuses beschäftigen. Die hier dargestellten Fotoaufnahmen und Textinformationen beziehen sich auf Largeframe Motoren, jedoch gilt das Grundlagenwissen auch für Smallframemotoren wie auch Wideframemotoren. Ein Motorgehäuse ist das Fundament eines Vespamotors. Ein technisch makelloser Zustand des Motorgehäuses ist eine der wesentlichen Grundvorraussetzungen für einen nachhaltig schadenfrei laufenden Vespa Motors

Vespa Motorgehäuse  – Fundament für viele Bauteile

Im und am Vespa Motorgehäuse verbaut sind folgende Teile:

Vespa Motorgehäuse: Vor- und Nachteile

Der Vorteil einer Vespa gegenüber einem Motorrad ist der direkte Antrieb. Das bedeutet, dass der Motor in seiner Bemaßung sehr kompakt bleibt. Es wird keine Antriebs-Kette benötigt. Zudem ist der Motor sehr gut über die rechte Seitenhaube zugänglich und es können Wartungs- und Einstellarbeiten durchgeführt werden. Man kommt sehr gut an die Zündkerze und an die Zündungsbauteile. Auch der Vergaser ist sehr gut zugänglich. Relativ gut kommt man auch noch an die Hinterradbremse und an die Kupplung.

Ein Nachteil dieser Konstruktion ist eine sehr starke Rechtsverlagerung des Schwerpunktes in Fahrtrichtung im Vespa Rahmen. Etwas Abhilfe und Ausgleich schafft die Montage eines Reserverades auf der linken Seite des Rahmens. Wartungsarbeiten am Getriebe sind schon schwieriger. Der Motor muss auf jeden Fall gespalten werden.

Vespa Motorgehäuse

Gespaltenes Motorgehäuse ohne zusätzliche Bauteile.

Vespa Motor spalten – Vorbereitung

Bevor man einen Vespa Motor spaltet, weil eine grundlegende Revision anliegt, sollte man diesen Motor mit einem Dampfstrahlreiniger gründlig vorreinigen. Im Laufe der Zeit bilden sich auf dem Vespa Motor Ablagerungen, die aus Öl und Dreck bestehen. Diese würden beim Spalten der Motorhälften in den Motorgehäuseraum fallen und Lager und Dichtungen verschmutzen. Das hat zur Folge, dass die Lebensdauer dieser und anderer Bauteile sinken kann.

Vespa PX125 2011 (ZAPM74100) – Allgemeine Informationen

  • Vespa PX 125 auf der 33. Motor Expo Messe in Thailand (Foto: Piaggio)

Zur Vespa PX125 2011 befindet sich eine Auflistung von allgemeinen Informationen und Daten In diesem Bereich. Im Beitrag Typengeschichte wird die Entwicklung der PX125 2011 zusammen gefasst. Im Bereich Technische Daten findet man hilfreiche Informationen bezüglich Bauteilen wie Zündkerze, Batterie, Reifen etc.. Weiterlesen