Schlagwort-Archive: Drehschieber

Das Drehschieberprinzip in einem Vespa Motor

Vespa, Motor, PX200, Drehschieber

Das Drehschieberprinzip dient der Gemischzuführung bei einem Vespa Zweitaktmotor und wurde ab Werk bei den Motoren der Vespa PX, PK, Rally usw. verbaut. Neben dem Drehschieberprinzip gibt es auch noch das Membranprinzip. Im Gegensatz zum Membranmotor arbeitet ein Drehschieber verschleissfrei. Bei einem Membranmotor müssen hin und wieder die Membranplättchen ausgetauscht werden.

Weiterlesen

Motorgehäuse Pinasco, Vespa P(X)200E

Motorgehäuse Pinasco PX200In Italien, dem Geburtsland von Vespa und Lambretta, wird alljährlich in Mailand eine Internationale Messe rund um das Zweirad angeboten – die EICMA. 2014 hat Pinasco auf dieser Messer unter Anderem neue Motorgehäuse für die Vespa PX 200 Modelle, also auch für die P Serie präsentiert. Weiterlesen

Vespa Kurbelwelle optimieren – Lippen

Einleitung

Die Kurbelwelle ist ein sehr wichtiger Bestandteil des Zweitaktmotors in der Vespa P200E. Sie hat unter anderem die Aufgabe, die Kolbenkräfte, die über die Pleuelstange geleitet werden, aufzunehmen, diese in ein Drehmoment umzuwandeln und das Drehmoment über die Kupplung an das Getriebe weiterzuleiten.

Das Kurbelgehäuse, in dem die Kurbelwelle sitzt, wird zusammen mit dem Kolben als Pumpenkammer benutzt, um den für die Spülung nötigen Überdruck zu erzeugen, sobald der Kolben in der Abwärtsbewegung ist. Was passiert in der Aufwärtsbewegung? Der Kolben komprimiert in der Aufwärtsbewegung das Gas im Brennraum und gleichzeitig wird im Kurbelgehäuse Gas angesaugt.

Beim P200E-Motor wird frisches Gas über eine Einlassbohrung im Bereich der Kurbelwellenwange auf der Kupplungsseite angesaugt. Das Ganze schaut dann so aus (Kurbelwelle ist schon zum Teil bearbeitet):

Weiterlesen

Vespa BGM Kurbelwelle – Pro Racing 57mm Hub (DS)

Wespenblech ArchivWespenblech KauftippsErsatzteile Largeframe Kurbelwelle Largeframe › BGM Pro Touring …

Veröffentlicht am: 28. Januar 2016 19:56

Das Angebot an Rennkurbelwellen für die Vespa PX 200 hat sich im Zeitraum zwischen 1990 und Heute (2016) erheblich vergrößert. Neben anderen Herstellern hat das Unternehmen BGM eine Rennkurbelwelle mit 57 mm Hub entwickelt.

bgm-logo

Hersteller BGM Pro
Hub 57 mm
Pleullänge 105
Zugelassen im Bereich der StVZO nein
Schmierbohrungen ja
Einlass vor OT ?
Einlass nach OT 65
Einlasssystem Drehschieber
Durchmesser Kolbenbolzen 15mm
 Gewicht  1,95 kg

BGM0318002Laut Angaben von BGM sind die Kurbelwellen – wie auch die originale Piaggio-Kurbelwelle – geschmiedet. Beim industriellen Schmieden wird das Material unter Temperatur und mit hohem Druck zusammen gepresst. Dadurch ergibt sich eine höhere Dichte des Materials. Das geschieht durch eine Änderung des Feingefüges, also der Kristallstruktur. Wärme wird deutlich besser abgeleitet. Das Material ist verzugsresistenter. Neben den Kurbelwangen wird auch das Pleuel geschmiedet und dann CNC bearbeitet. Weiterlesen

Vespa Drehschieber – Funktion testen mit Fühlerlehre

Startseite > Wissen > Inspektion und Wartung  > Drehschieberfunktion testen
Veröffentlicht am: 20. August 2015 14:00

Die Funktion am Drehschieber prüfen? Worum geht es genau in diesem Beitrag? Es geht darum, für die Vespa einen sinnvollen Test der Drehschieber – Funktion verständlich zu erklären. Es gab immer wieder zu lesen, dass man zwecks Funktionsprüfung mit der Kurbewelle den Einlass schließt und dann Öl in die Öffnung kippt. Dieser Test ist zum einen eine recht glitschige Angelegenheit und des Weiteren hat dieser Test wenig Aussagekraft. Für unseren Test benötigen wir einen Vespa Motor mit Drehschieberfunktion und eine entsprechende Kurbelwelle. Als Messinstrument wird eine Fühlerlehre benötigt. Diese kann man sich zu einem relativ kleinen Preis im Baumarkt besorgen. Weiterlesen